Mehrwertleistungen (OI²)

Das Modul der Mehrwertleistungen ermöglicht, auf Basis von Kunden- und Produktdaten, eine umfangreiche Vertragsdatenverwaltung für Drittdienstleister.

Über eine definierte Eingangsschnittstelle werden Stammdaten aus externen Systemen, z.B. einem Kartenmanagementsystem, importiert, aufbereitet und zyklisch (täglich, wöchentlich oder monatlich) an unterschiedliche Drittdienstleister (z.B. Versicherungen, Serviceanbieter, usw.) übertragen.

In Abhängigkeit der Kreditkartenprodukte werden abgestimmte Informationen auf Vertragsebene bereitgestellt und relevante Vertragsänderungen (täglich oder monatlich) in definierten Schnittstellen an eine Vielzahl von Drittdienstleistern zur weiteren Verarbeitung übertragen.

OI² umfasst u.a. folgende Funktionen:

  • Datenübernahme von externen Systemen mit automatischer Änderungserkennung und daraus abgeleiteter Vertragsdatenpflege
  • Abbildung von Vertragsbeziehungen auf Basis von Kunden- und Produktdaten
  • Verwaltung von Instituten
  • Verwaltung von Services
  • Verwaltung von Drittdienstleistern
  • Öffnen, Pflegen und Schließen von Vertragsbeziehungen auf Basis des Lebenszyklus der Kreditkarten
  • Erstellen und Versenden von elektronischen Vertragsinformationen an Drittdienstleister
  • Führen eines elektronischen Änderungsprotokolls

 

 

 

Mehrwertdienstleistungsinterface1