Cardholder Security (CS²)

PAYMENT-iT unterstützt Banken, Sparkassen und Prozessoren bei der Umsetzung von Verified by VISA und MasterCard SecureCode. Das 3D Secure Verfahren wurde für Online-Zahlungen im Internet eingeführt, um Mißbrauch im e-Commerce Bereich einzudämmen.

Bei der 3D Secure Anmeldung durch den Karteninhaber werden kartenbezogene Daten des Karteninhabers in einer Online-Schnittstelle zur Prüfung übermittelt. Die übertragenen Daten werden gegen die in CS² hinterlegten Werte geprüft. Danach erhält der 3D Secure Dienstleister die Antwort, ob die Daten korrekt sind oder nicht. Welche Daten korrekt bzw. welche Daten falsch sind, wird nicht zurückgegeben. Auf Basis der Rückmeldung wird der 3D Secure Dienstleister entscheiden, ob die Registrierung vollständig ist und der Kunde für 3D Secure registriert wird. Im Carholder Security System (CS²) werden keine Daten aus dem Registrierungsprozess von 3D Secure gespeichert.